Turm aus Feigen und Ziegenkäse

Neulich habe ich beim Surfen im Netz irgendwo ein Foto gesehen, auf dem Scheiben von Feigen und geschmolzenem Ziegenkäse geschichtet waren.

Kurz danach musste ich beim Besuch im Supermarkt an dieses Bild denken, als dort so schöne frische Feigen an der Obsttheke waren. Also schnell mal eingepackt und auch noch eine Rolle Ziegenkäse aus dem Kühlregal genommen, weil ich an dem Tag tatsächlich Zeit zum Kochen hatte. Zum Glück nicht nur zum Kochen, sondern auch noch zum Fotografieren.

Und dann war es ganz einfach.

1-2 Feigen pro Person
2 Scheiben Ziegenkäse-Rolle pro Feige
1/2 Löffel Honig pro Person

Die Feigen dritteln (parallel zur Unterseite schneiden) und knapp 1 cm dicke Scheiben vom Käse abschneiden.

Feige und Käse vor der Hitzeschock

Die Feigen- und Käsescheiben für wenige Minuten in den Ofen/unter den Grill schieben. Ich habe zusätzlich zum normalen Backofen so einen kleinen Backofen, in den genau eine TK-Pizza reingeht – noch aus Studienzeiten – der ist ohne Vorheizen sofort warm. Ich habe gut 3 Min bei 200 Grad gewählt.

Anschließen nur noch Türmchen bauen, ein wenig Honig drüber träufeln und genießen.

Vermutlich kann man auch deutlich mehr Aufwand betreiben und noch explizit eine Soße anrühren, z.B. mit Honig-Senf oder auch Kräutern, oder auch noch Schinken dazwischen legen oder oder oder – aber so puristisch ist das auch sehr lecker.

16B_10

Advertisements

Ein Gedanke zu „Turm aus Feigen und Ziegenkäse

  1. Pingback: 006 -Shopping mal anders – wollgespräche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s