Einfach loslaufen…

…sagte mein Tandem-Gleischirmpilot zu mir – und das hab ich dann auch gemacht.

Ein paar liebe Leute haben letztes Jahr für ein Geburtstagsgeschenk zusammengelegt und mir einen Gutschein für einen Gleitschirmflug über Oberstdorf geschenkt.

Also hab ich mich seitdem wie verrückt auf unsere Oberstdorf-Reise gefreut, wo ich diesen Kindheitstraum verwirklichen konnte.

Wieso Kindheitstraum? Im Skiurlaub hab ich immer wieder mal Drachenflieger und Paraglider starten sehen und seitdem wollte ich das auch mal probieren.

Ein Fallschirmsprung ist mir nicht geheuer, einfach so mit einem Rucksack aus einem Flugzeug springen, aber am Berg loslaufen und mein Fluggerät schon aufgespannt zu sehen, das konnte ich mir vorstellen.

Also vor der Abreise in den Urlaub schon den Termin vereinbart, einen Tag vorher noch telefonisch bestätigt und am Tag X beim Frühstück noch eine Verschiebung um ein paar Stunden nach vorn bekommen.

Um 13 Uhr steh ich am Büro des Anbieters am Fuß der Nebelhornbahn und Sebi, mein Pilot, begrüßt mich. Die Formalitäten sind geklärt, ich bekomme einen von 2 dicken Rucksäcken auf und wir gehen zur Gondel. Begleitet vom Alsterjogger steigen wir in die Nebelhornbahn und fahren bis zur 2. Station. Der Gipfel ist wegen Bauarbeiten gesperrt.

Sebi fragt, ob ich nervös bin. Erstaunlicher Weise bin ich das nicht wirklich.
Wir gehen um die Station herum, schauen jemand anderem beim Starten zu und üben 2-mal „trocken“, was ih beim Start zu tun hab.

Dann wird es ernst. Helm auf, Jacke an, Gurt anlegen, Sebi breitet den Schirm aus und sortiert die Schnüre.

Der Alsterjogger zieht sich zurück und beobachtet aus der Ferne, was wir so tun. Und dann heisst es 3-2-1 Los! Und nach wenigen Schritten hängen wir unter dem Schirm und fliegen in Richtung Tal.
Ein irres Gefühl.

Zunächst halten wir uns rechts in Richtung Rubi. Wir sehen Gämsen und Wanderer und dann nutzen wir die Thermik aus, also steigende Winde und kreiseln uns mit dem Wind in die Höhe. Das ist etwas unangenehm, weil wir in recht engen Kreisen drehen und es manchmal unvermittelt wackelt und ruckelt, aber bevor sich mir alles dreht gleiten wir rüber hum gegenüberliegenden Schattenberg.

Dort das gleiche Spiel, aber mit größeren Kreisen. Zwischendurch gibt es immer mal wieder ein paar Fotos mit dem Selfiestick, den in meinem Geschenk war das Fotopaket enthalten.

Es ist toll, so zu schweben, das Kreiseln ist auf die Dauer aber etwas anstrengend, trotzdem genieße ich den Flug.

Ich hab keine Uhr um, bin aber sehr sicher, dass die angekündigte 1/2h Flugzeit schon längst rum ist. Da starten wir dann noch den Überflug von Oberstdorf, das ist nochmal völlig anders als so an und über den Berghängen:
image

Und so ganz langsam nähern wir uns dem Erdboden. Die Luft wird wärmer, alles am Boden wird größer.
Der Landeanflug ist dann so passgenau, dass wir dem Alsterjogger quasi vor vor die Füsse laufen.

Das fühlt sich merkwürdig an, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Der Alsterjogger schaut erleichtert, dass ich wohlbehalten und mit dickem Grinsen im Gesicht vor ihm stehe.

Sebi packt alles zusammen und während wir gemeinsam zum Büro zurückgehen, kopiert er quasi im Gehen die Daten von der Kamera -Speicherkarte auf einen USB-Stick. Dann zeigt er mir noch einen kurzen Blick auf die Bilder – das sieht gut aus und schickt mir schnell noch eins aufs Handy, damit ich nicht bis zuhause warten muss, um wenigstens eins hier zeigen zu können.

Auf die Frage, ob ich das nochmal machen würde, muss ich mit einem entschiedenen „ich weiss es nicht“ antworten. Wenn, dann keinen expliziten Thermik-Flug, das kreiselt mir zu doll. Aber irgendwie wäre dann ja auch die Einzigartigkeit weg.
Vielleicht an einem besonderen Ort oder zu einer besonderen Gelegenheit.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Einfach loslaufen…

  1. Pingback: 004 – von A wie Alpen bis B wie Bretagne – wollgespräche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s