Kürbis-Marmelade

Dank der Bio-Kiste konnte ich einen weiteren Marmeladen-Versuch starten:

Kürbis-Marmelade

ca 650g Kürbisfleisch (Hokaido, geputzt, ungeschält, geschnitten)
ca 100g Mango (geschält und geschnitten)
ca 700 ml Orangensaft (ich habe nicht genau gemessen)
500g Gelierzucker 2:1 (oder Zucker + Gelierhilfe 2:1)
Mark einer Vanilleschote

Das klein geschnittene „Obst“ mit ca 300-400ml Saft weich kochen und dann pürieren (Achtung, brennt leicht an). Dann habe ich den Rest vom Saft dazugegeben, so viel, dass die Konsistenz der Masse wieder mehr an Apfelmus als an Kartoffelpüree erinnert hat. Ok – das ist jetzt keine sehr präzise Mengenangabe, aber hoffentlich eine hilfreiche Erklärung für meine Schätzung. 😉

Dann den Gelier-Zucker einrühren und den „normalen“ Marmelade-Koch-Vorgang“ starten (also 3 min sprudelnd kochen und dann in Gläser abfüllen).

Der Geschmack ist sehr orangig-fruchtig, die Konsistenz ein bisschen sämig, nicht so typisch marmeladig.
Es erinnert aber – anders als englische Marmelade aus Orangen/Zitronen – nicht so an Orangeat/Zitronat, was besondern den alsterjogger freut 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s